Blog

Feb03

Sandy Lee and the Wantons – im Portrait

„Die Band aus Heidenheim/ Karlsruhe um die Augsburger Schauspielerin Sandra Lehmann alias „Sandy Lee“ spielt von Dick Dale, Elvis Presley und Imelda May beeinflussten Rock´n Roll und Surf – und das verdammt gut!

 

Ein Hauch von Marylin Monroe style gepaart mit einer großen Stimme, spielt die Combo „Sandy Lee & The Wantons“ sich in die Hall of Fame.
It´s about to get wild!!!“ – GoGoClub Augsburg 2011
Die Band „The Wantons“ wurde im Jahre 2006 durch den Gitarristen Jaromir Krcmarik gegründet. Philip Kunz (Bass) und Roberto Bangrazi (Schlagzeug) sowie Jochen Müller (Gesang und Gitarre) gesellten sich dazu und die Formation stand. Die „Wantons“ spielten Songs von Dick Dale bis zu Johnny Kidd & The Pirats, sie spielten den klassischen Surf- und Rocksound der 60´s und natürlich alles was Spass machte. Im Jahr 2007 wechselte Jan Walford zu den „Wantons“ und ersetzte den aktuellen Schlagzeuger. 2010 verließ der Sänger die Band und ein neuer Frontmann wurde gesucht. Nach etlichen Testphasen und Anzeigen im Internet, wurde die Schauspielerin und Sängerin Sandra Lehmann auf die Band aufmerksam. Nach ein paar Probenterminen wurde die Combo „Sandy Lee & The Wantons“ geboren. Es folgten ein paar Studioaufnahmen und viele, viele Auftritte in und um Deutschland. Unter anderem konnte man mit der Combo 2012 auf dem Rock´n Roll & Rockabilly Weekender „Walldorf“ abrocken. Daraus ergaben sich einige Folgeauftritte in Frankreich und Spanien, sowie in Italien und die Band, konnte langsam aber sicher sich Etablieren und sich in der Szene einen Namen machen.„Unser Sound ist sehr gemischt. Wir machen klassischen Rockabilly und Rock´n Roll mit einem leichten rockenden 60´s Touch“. Auf guten Sound legt vor allem Jaro Wanton sehr großen Wert. Fast wöchentlich probiert er neue Effekte aus und bei jedem Auftritt hat er ein neues „Spielzeug“ in seiner Effektbox, und dass es sich auszahlt sieht man mit großem Erfolg. Er selbst meint dazu nur: „Wichtig für mich ist es Musik machen zu können, und jetzt erst recht!“
Philip Wanton ist der Strahlemann in unserer Combo. Er studiert in Karlsruhe für ein Musiklehramt und hat 2012 sein Bassstudium an der Musikhochschule Nürnberg erfolgreich abgeschlossen. Selbst bei größeren Touren wie Frankreich oder Italien hat er die Beste Laune und steckt selbst die ärgsten Morgenmuffel mit seinem Lachen an.2012 verließ und Jan Walford und Marc O´Wanton bekam den Platz in der Band. Marco ist der Youngster bei den „Wantons“. Wie auch Phil, studiert Marco an der Musikakademie Nürnberg sein Instrument und trommelt sich in die Herzen der Damen. Seine Live- und Bühnenerfahrungen konnte er schon in diversen Bands sammeln und er ist ein guter Fang in der Combo.

Sandra Lehmann alias „Sandy Lee“ stieß 2010 zu den „Wantons“. Die Sängerin und Schauspielerin erhielt mit Anfang 13 ihre klassische Gesangsausbildung. Mit 14 Jahren war sie die Siegerin des Gesangswettbewerbs „Ganz schön stark, ganz schön Frau“ bei Pro7 und mit 15 Jahren erhielt sie ihr erstes Gesangsstipendium in Jazzgesang, mit Holly Ross, Sängerin der eheml. Manhattan Transfer.
Sandy Lee arbeitete schon mit vielen Größen aus der Musikszene und konnte schon etliche Studioaufnahmen verbuchen. Mit 19 Jahren konnte Sandra ihre Ausbildung an der Schauspielschule „Ruth von Zerboni“ in München/Grünwald erfolgreich abschließen und arbeitete am Augsburger Stadttheater und drehte parallel bei Pro 7 in der Sendung „Abschlussklasse 2003“ sowie „Freunde, das Leben beginnt/ geht weiter…“.

Es gesellten sich einige Rollen in diversen Produktionen dazu und auch diverse Liveauftritte mit diversen Bands. 2008 begann Sandra als Sängerin in der Band „Beale Street 55“. „Das war meine erste Erfahrung mit Rockabilly Musik. Ich habe diese Musik früher schon gehört, eigentlich bin ich damit aufgewachsen, aber als ich diese Musik professionell ausüben wollte, sagten alle, dass man damit kein Geld verdienen kann. Und siehe da, man kann es doch!“ grinst die Sängerin. „Man könnte es sogar ganz kitschig ausdrücken, ich bin endlich zu Hause angekommen.“ Privat lebt die 30-Jährige ihren Rockabilly Livestyle schon seit mehr als 10 Jahren aus und obwohl sie eine Frau ist, schraubt die gebürtige Augsburgerin am liebsten an ihrem 51er Morris Minor oder ihrem Käfer Cabrio rum. 2010 wechselte die Sängerin zu den „Wantons“ und ist seither daran sich mit dieser Combo zu etablieren. Im September 2013 geht die Band sogar ins Studio und arbeitet an ihrer ersten CD mit ihren eigenen Songs. Die Ziele der Band: Noch mehr im Ausland spielen, CDs produzieren und irgendwann ein passendes Label finden. Und natürlich spielen, spielen, spielen und nochmals spielen!!

 

schreibe deinen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.