Blog

Jan27

Was bedeutet eigentlich Pin Up?

Der Begriff Pin Up kommt aus dem Englischen und bedeutet „anheften, anpinnen“. Dies rührt daher, dass man(n) Fotografien und gemalte Bilder von hübschen Frauen an die Wand geheftet hatte.
Vor allem im zweiten Weltkrieg klebten/pinnten sich Soldaten die Schönheiten in ihre Spinde. Sehr beliebt waren unter anderem Postkarten aus Deutschland mit „Pin Ups“ im Badeanzug oder Kostüm.

Die wohl bekanntesten fotografierten Pin Ups sind, Marilyn Monroe, Betty Grable, Bettie Page und Rita Hayworth.
Die bekanntesten Künstler für Pin Ups waren Alberto Vargas, Gil Elvgren, Earl Moran, George Petty, Peter Driben und Arthur Sarnoff

betty-brosmer--large-msg-129925796761

Betty Brosmer

Melde dich (oben auf der Seite rechts) für unseren Shopping Tipps Newsletter an und verpasse keinen Tipp mehr !

schreibe deinen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.